unser Team

Dipl.-Psych. Rainer Bischoff, Jahrgang 1958, studierte Psychologie, klinisches Jahr in Frankfurt, war Hochschuldozent an der Fachhochschule Rinteln, wissenschaftlicher Leiter des IAPP - Institut für Angewandte Psychologie und Psychosomatik, Dozent an verschiedenen wiss. Instituten und Bildungseinrichtungen. Er war zuletzt wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen bei Prof. Dr. Felix Rauner im Bereich der beruflichen Bildung. Rainer Bischoff arbeitete bei der Industrie- und Handelskammer Bremerhaven als Ausbildungsberater und Konfliktberater für Auszubildende. Bildete sich weiter in Psychoonkologie (DKG), ist psychoonkologischer Berater (TMI), machte Ausbildungen in system.Hypnosetherapie (DGH), (TMI) und systemischer Arbeit.

Internationale Zertifizierung als "Certified Hypnotherapist" nach NGH-Standard.


Er sammelte Erfahrungen im EDV- und Medienbereich, war einige Zeit im Ausland tätig und hat gute Kenntnisse im Bereich der nationalen  Bildung und Ausbildung. Privat ist er verheiratet und ist begeisterter Bergsteiger. Aber auch ausgedehnte Wanderungen können ihn locken.


Im ZAPP, dessen Begründer er auch ist, besetzt er die Gebiete Psychoonkologie, systemische Arbeit und Hypnose.


Publikationen: Mitautor in 
Felix Rauner, Erica Smith "Rediscovering Apprenticeship - Research Findings of the International Network on Innovative Apprenticeship (INAP)" Springer Verlag ISBN 978-90-481-3115-0


Susanne Schiffers-Boudewijns, Jahrgang 1959,

übernimmt im ZAPP die Anmeldung und die telefonische Erstaufnahme. Sie ist zuständig für Abrechnungen und als gute Seele der Praxis nicht zu ersetzen.

 

 

Sie sammelte Ihre Erfahrungen u.a. in einer psychiatrischen Praxis und steht Ihnen in der Zeit von 9.00 bis 12:00 Uhr für Ihre Fragen telefonisch zur Verfügung.


Dagmar Lutter, Jahrgang 1963,

Entspannungs-Trainerin (Paracelsus), Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (PMR), Klangschalenmassage, geführte Phantasiereisen.

Hypnoseausbildung „IntuTrance“ (Academy of Hypnotic Arts).

 

Mein besonderes Interesse gilt dem Abbau und der Vorbeugung von Stress jeglicher Art, durch Einzel- und Gruppenarbeit mit den aufgeführten Methoden.

 

Im ZAPP werde ich die After-Work-Kurse leiten